Multi Channel Retailing - Local to Global für kleine Shops

Die hinterlegten Daten des folgenden Charts zeigen die Optimierung eines "Sales Weekends". Nach Marketingmaßnahmen und Facebookads steigt der Umsatz des Einzelhändlers um 169 %.

 
 

Der Umsatz des »Sales Event« eines Einzelhändlers (grau 2015, nach bereits mehrjährigem Bestehen) gegenübergestellt dem »Sales Event« (grün 2016, Umsatz in €) Wir haben das mehrere Jahre bestehende Event im USP geschärft und die Akquise um Social Media und lokale Facebook Ads (€20/Woche!) erweitert.

 

Wie kam es zu diesem Erfolg? Strategie, Recherche, gezielter Content. Dazu ein viraler Moment. Es ist klug, sich dadurch ermutigen zu lassen.

Doch zu viralen Momenten gehört neben dem »richtigen Riecher« Glück.

Das wesentliche Potenzial unserer Arbeit liegt deshalb nicht im kurzfristigen »Pushen«, sondern in einer langfristigen Entfaltung.

Multi-Channel führt zu tief greifendem Wandel. Dennoch leitet erst das bewährte Brick-and-Mortar Geschäftsmodell den Ausbau in die digitale Welt.

Unabhängigkeit, nicht neue Abhängigkeiten entsteht. Der eigenen Erfahrung zu vertrauen und Innovation zuzulassen, ist die Herausforderung.

Das Ziel? Themenführerschaft, die Egalisierung des Mitbewerbs und eine positive Umsatzentwicklung durch eine Diversifizierung des KundInnenstamms.

Erfahrung − Ressentiments + Change = Innovation

 
 

Der Online-Handel ist größter Wachstumstreiber im D-A-CH Raum. Dagegen wächst der stationäre Handel verhalten und reduziert die Standorte. Optimismus findet sich besonders bei Händlern mit Omni-Channel-Angeboten.

Online Umsätze In Deutschland, netto in Mrd €. Daten: 2018, Deutschland, Einzelhandel. Quelle: Online Monitor 2018, FH Köln GmbH im Auftrag des Handelsverband Deutschland – HDE e. V., Berlin 2018, www.einzelhandel.de/online-monitor

Online Umsatze in der Schweiz in Mrd Franken ohne Abholstationen. Quelle: VSV/GfK/2017,2018 Schätzung. Daten 2008/2009 zit. nach Statista

Online Umsatze in Österreich in Mrd € Quelle: KMU Forschung Austria

 

Der stationäre Handel ist unter Druck. Offline Umsätze finden sich nun auf der Seite des Online-Angebots. Von Händlern, die seit Jahrzehnten »best in class« waren, hört man Sätze wie:

»Um ehrlich zu sein, bietet Amazon ja alles, was man sich als Kunde nur wünschen kann.«

oder

»Jedes Produkt gibt es irgendwo im Internet billiger.«

Beste Voraussetzungen

In der »weltanschaulichen« Diskussion wird oft übersehen, dass gerade der stationäre Handel die besten Voraussetzungen hat, mittels Multi-Channel erfolgreich zu sein. Die praktische Erfahrung als Händler, die Verbundenheit mit dem Produkt und der Entwicklung des Marktes über Jahre ist ein entscheidender Vorsprung gegenüber jedem Internet-Pure-Player, der seine Ware praktisch nicht einmal mehr in der Hand hat.

Handel lebt von Vertrauen und, je näher man am Endkunden ist, von Authentizität.

Keine Angst vor Multi-Channel

Online Handel und Offline Handel werden häufig als Gegensätzlichkeit erlebt. Sobald digital Know-how die Marktkenntnis erweitert, schwinden Vorbehalte, Trennendes wird nicht mehr erlebt.

Da Digitalisierung längst fixe Realität ist, bringen KundInnen Multi-Channel mit in den Laden. Auch das gehört zu den günstigen Ausgangschancen.

 
 

In der D-A-CH Region liegt Amazons Anteil am Online-Umsatz in D und A bei rund 50 % (Platz 1 der Onlineshops), in der Schweiz bei rund 10 % (Platz 3 der Onlineshops).

Wachstum wird seit 2016 besonders über den Amazon Marcetplace generiert. Amazon ist hier reine Verkaufsplattform (FBM) für Sie als Händler (Amazon Seller) oder z. B. mit der Lager- und Versandinfrastruktur »Fulfillment by Amazon« weit mehr, und eine wesentliche Produktsuchmaschine.

Hier liegt die Chance für kleine Händler, Know-how im E-Commerce zu erwerben und gleichzeitig den wichtigsten Online-Kanal selbst abzudecken.

Amazonanteile am Onlineumsatz in Deutschland 2010 - 2017 Quelle: IFH Köln GmbH: Amazonisierung des Konsums, Köln 2018

 

Ein Revival kleiner, lokaler Geschäfte in urbanen Trendvierteln ist Benefit von Multi-Channel und digitaler Kultur. Mit der Promotion des stationären Shops gestaltet man online - dort wo die Customer Journey heute beginnt - einen erfolgreichen und selbstbestimmten Auftritt.

 

Multi Channel Retailing

Risiken

 

»Side Effects«

 

Chancen für das lokale Geschäft

 

Chancen für den Onlineshop

 

Drei Säulen zur Themenführerschaft Competitive Intelligence | Recherche | Storytelling Was können wir für Sie tun? Vereinbaren Sie einen telefonischen Beratungstermin.